Freightliner Duck Truck

 

Das Modell von vorne betrachtet

 

 

Erbauer :

Ralph Heikaus

Modellname :

Duck -Truck

Fahrzeugtyp :

Truck -Sattelzug

Maßstab :

1: 16

 

Maße und Gewichte:

 

Zugmaschine

Auflieger

Länge :

56,5 cm

80,0 cm

Breite :

18,0 cm

16,0 cm

Höhe :

31,0 cm

25,5 cm

Gewicht :

8,0 kg

8,0 kg

 

 

 

 

 

 

Der Duck– Truck ist ursprünglich mal ein Baukasten der Firma Wedico gewesen. Durch viele umbauten der Zugmaschine und des Aufliegers wurde der Duck– Truck immer mehr zu einem Unikat. Der Antrieb dieses Sattelzuges erfolgt durch einen großen Bühlermotor, der an einem selbstgebautem Getriebe angeflanscht ist (Übersetzung 1:5). Über die Kardanwelle werden beide Hinterachsen der Sattelzugmaschine mit Hilfe von zwei Metalldifferentialen angetrieben. Der Duck- Truck verfügt über folgende Funktionen, die von der Fernsteuerung aus bedient werden können: Das Türzuschlagen der Zugmaschine, Anlassen des Motors, Abblasgeräusch des Luftkompressors der Bremsanlage, Hupe, Abblendlicht, Fernlicht, Nebellicht, Nummernschildbeleuchtung, Rückfahrscheinwerfer, Rundumwarnlicht, Musikanlage, Raucherzeuger für die High- Pipe’s.

Der Duck- Truck bekam seinen Namen aufgrund der Aufwendigen Airbrushlackierung, die mit bis zu vierzehn Schichten Lack auf dem Kompletten Sattelzug aufgebracht wurde. Damit der Duck- Truck um nichts den Amerikanischen Trucks nachsteht, wurden nach und nach immer mehr Lampen angebaut, somit sind es zum jetzigem Zeitpunkt 130 Lampen, die den gesamten Sattelzug erstrahlen.

Bei der gesamten Ausstattung wurden auch die Sicherheitsaspekte nicht vergessen. So wird ein seitliches unterfahren des Aufliegers durch einen selbstgebauten funktionstüchtigen Palettenkasten verhindert. Das Heckunterfahren wird durch einen geschlossenen Unterfahrschutz verhindert. An der Stirnwand des Aufliegers Befindet sich ein Kühlaggregat, das ein Nachbau des Thermo- King ist, und die Amerikanische Version darstellt.

 

Das Modell von der Beifahrerseite

weitere Bilder

sein Schlupfentruck

erstellt am: 26.05.2004

geändert am: 01.05.2010