Fachwerkhaus

 

Blick auf den Eingangsbereich des Fachwerkhauses.

Das Fachwerkhaus ist aus Sperrholzplatten gebaut worden und nur einfach bemalt worden. Die Fenster sind mit einer Oberfräse ein wenig ausgefräst worden und anschließend ist Transparentpapier eingeklebt worden.
Die Dächer werden auf die Giebel gelegt und mit Drahtstiften gegen das Herabfallen gesichert.
Das Dach besteht aus bedrucktem Plakatkarton und ist auf einer Sperrholzplatte geklebt worden.
Die Giebel sind gebeizt worden und mit einer Rückensäge habe ich die Sperrholzplatte leicht eingesägt, damit es so aussieht als wäre der Giebel aus einzelnen Holzleisten entstanden bzw. damit verkleidet worden. Die Giebel werden auf die Seitenteile gesteckt und im Giebel sind Holzdübel eingesetzt.
Die Sperrholzplatten wurden mit Klavierband zusammengeschraubt. Durch diese Verbindung entstand somit ein Winkel mit einer langen und einer kurzen Hausseite.

Blick auf die Schmallseite des Fachwerkhauses



Ein Blick auf die Schmalseite mit der Eingangstür von der Transportkiste.

Blick auf das Fachwerkhaus


Hier die andere Langseite des Fachwerkhauses.

Blick auf das Fachwerkhaus


Hier die andere Schmalseite des Hauses.

erstellt am 13.11.2007

geändert am: