Bauwagen

Der Bauwagen ist selbst gebaut worden ohne konkrete Vorlage. Mir ging es bei diesem Modell nur um die Möglichkeit ein paar Dekorationsartikel geschickt zu verstecken. Der Bauwagen ist aus 10 mm Sperrholz entstanden. Die Fenster und Tür sind nur angedeutet worden, hier habe ich die oberste Sperrholzschicht entfernt. Somit sind die Fenster und Türen vertieft dargestellt. Das Modell ist in „Kommunalorange“ gespritzt worden. Die Farbe ist im Autozubehör gemischt worden. Das Dach besteht aus einem Schmirgelpapier besser gesagt aus einem Schleifgewebebogen. Ein paar Aufkleber verbessern das Design, genauso wie die weiß roten Eck Markierungen. Was ich noch erwähnen sollte, das Chassis vom Bauwagen ist ein Anhänger von Bruder gewesen. Das Chassis habe ich als Ersatzteil bei Bruder bestellt und gekauft.

Das Modell ist auf der Modell & Hobby mit Spielfest in Leipzig 2004 das erste mal der Öffentlichkeit vorgestellt worden.

 Im Bauwagen ist folgende Technik versteckt:

Die Technik entstand aus entsprechenden Bausätzen der Firma Conrad electronic.

Bauwagen von der linken Fahrzeugseite

Seitenansicht vom Bauwagen

 

Blick von hinten auf den Bauwagen

Heckansicht vom Bauwagen.

Weiter Bilder vom Bauwagen

Hier weitere Modelle vom Modellbauer.

erstellt am: 26.11.2004

geändert am: 24.01.2007