2017

08. Januar 2017

Der erste Stammtisch in diesem Jahr. In großer Personenzahl hatte man sich um den Tisch gesetzt und hat diskutiert. Gezeigt wurden einige Modelle und auch Probestücke wurden vorgestellt. Von den Probestücken gibt es demnächst mehr zu berichten. So wurde diskutiert über Detailveränderungen oder  über andere Gestaltungsmöglichkeiten. Wie es schon mehrfach vorgekommen ist haben auch interessierte Modellbauer bzw. Gäste den Stammtisch für eine Meinungsbildung besucht und genutzt. Eine umfangreiche Beratung über die Einbau- bzw. Umbaumöglichkeiten wurden aufgezeigt. Ein Baukasten der Firma Tamiya bietet eine große Anzahl von Gestaltungsmöglichkeiten.

 22. Januar 2017

Pünktlich ging es um 10 Uhr mit Jahreshauptversammlung los. Anwesend waren 23 Mitglieder von 26 Mitgliedern. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Josef Brune, gab er einen kleinen Rückblick auf letzte Jahr. Es gab einen finanziellen Überblick über alle Veranstaltungen. Positiv ist das Besucheraufkommen in den Veranstaltungen im Vereinsgelände.

Danach hat der Schatzmeister seinen Bericht vorgetragen, der Verein steht  nach einem relativ teueren Jahr noch  positiv dar.  Ebenfalls wurde ein Wirtschaftsplan für das laufende Jahr vorgestellt.

Nun konnten die Kassenprüfer ihren Bericht vorstellen. Es gab positive und negative Bemerkungen in der Kassenprüfung, aber der Kassenstand stimmt und ist gut geführt die Kasse. In einigen Punkten müssen wir noch ein wenig professioneller werden. Ralf Pahlke ist als Kassenprüfer ausgeschieden und Ulrich Wierusz ist als neuer Kassenprüfer durch die Versammlung gewählt worden.25. März

Die Zugriffe auf der Homepage haben sich gegenüber dem letzten Jahr um  knappe 25 % gesteigert. 

Das erste Mal in seiner Vereinsgeschichte ist der Mitgliedsbeitrag erhöht worden, von alt 65,- € auf aktuell 84,- €, die anderen Beiträge wurden nicht geändert. Es gab dann eine Pause um mit der normalen Versammlung weiter zu machen.

 22. Januar 2017

Die Versammlung nach der Jahreshauptversammlung. Start erfolgte gegen 11:50 Uhr.  Es gab eine Nachbetrachtung und Rückblick auf zurückliegende Veranstaltungen. Ein Ausblick auf zukünftige Veranstaltungen im laufenden Jahr. Es gibt auch25. März einige neue Veranstaltungen an denen der mini - Truck - Club teilnimmt. Ein grober Überblick auf die Intermodellbau folgte, wir haben den Messestand wieder an alter Stelle in Halle 6. Es wurde für das Vereinsfahrzeug Bruder Müllwagen ein Paten gesucht und in Lukas Winkler gefunden. Am Vereinsheim wurde in der Zwischenzeit eine Reparatur am Dach durchgeführt. Es gab einige undichte Stellen und das Wasser hatte sich in der Decken seinen Weg gesucht. 

In der Versammlung waren 2 Gäste zu Besuch um sich über den Verein zu informieren.

 24. Januar 2017
Heute Abend hat trifft sich die Planungsgruppe für die Intermodellbau im Vereinsheim. Die neusten Informationen sind ausgetauscht und bearbeitet worden. Der Plan für den Messestand ist final abgestimmt worden.
Details sind besprochen worden,  welches Material noch bestellt bzw. eingekauft werden muß.
 26. Januar 2017 25. März
In der Zeit zwischen Dienstagmorgen und Donnertags Mittag ist das Wasserrohr in der Werkstatt geplatzt.
Ralf wollte im Vereinsgelände noch einige Fotos machen und wunderte sich über die Wasserlache vor der Werkstatt.
Das Wasser lief über die kleine Stufe im Eingangsbereich schon
25. März auf den Vorplatz der Werkstatt.
Ralf suchte sich Hilfe um die Wasserzufuhr zu unterbrechen.
Am Nachmittag haben Peter und Friedel die Werkstatt trocken gelegt.
Werden dann mal sehen wie hoch der Schaden ist an den Geräten und Werkzeugen. Der Sockel von der Spüle ist auf alle Fälle beschädigt.  Rohrbruch
05. Februar 2017
Der Stammtisch wurde diesmal genutzt um den Rohrbruch wieder instand zu setzen und für die Intermodellbau wurden die Modellbeschreibungen geschrieben. 
05. März 2017
Am Stammtisch trafen sie heute viele Mitglieder. Neben dem  diskutieren und austauschen von Gedanken und Problemen,  wurden neue Modelle vorgeführt. Die kräftigen Sonnenstrahlen haben die Mitglieder bewogen ihre Modelle im Gelände auszufahren.  
11. März 2017
Arbeiten im Vereinsgelände. Heute haben sich einige Mitglieder getroffen und haben im Vereinsgelände und dem Vereinsheim gearbeitet. Es wurde das Vereinsheim gereinigt und gesäubert. Vor dem Vereinsheim ist das letzte Laub zusammengefegt worden. Auch im Blumenbeet an der Seite des Vereinsheim sind die Blätter aufgelesen worden, die Büsche ein wenig in Form geschnitten worden.
In der Haltestelle hatte sich das Laub in den letzten Monaten schubkarrenweise angesammelt. Gleichzeitig ist auch das Dach der Haltestelle vom Laub befreit worden.
An der Garage ist der Regenablauf geändert worden. Dass
25. März Fallrohr ist verlängert worden, um das Regenwasser besser ableiten zu können. Vorher drückte der Wind das tropfende bzw. fließende Regenwasser an die Garagenwand und lief dann an der Kante herunter.
Im laufe der Zeit haben sich ordentliche Wasserflecke gebildet.
Gleichzeitig haben wir die Zeit genutzt eine Garage aufzuräumen. Danach konnte man in die Garage gehen, ohne über Material zu steigen und an der gegen über lie
gende Wand das Regal einfach erreichen. Ein wenig Platz wurde geschaffen und das Material entsprechend in die Regale geräumt.
Leider haben wir noch weitere Garagen die eine intensive Bearbeitung nötig haben.

19. März 2017
Versammlung. In der Versammlung wurde am meisten über die bevorstehende Intermodellbau gesprochen. Die letzten Details und Aufgaben wurden besprochen bzw. verteilt. Ebenso wurde schon mal ein Ausblick auf die weiteren Veranstaltungen gelegt. In diesem Jahr sind mehrere neue 
Veranstaltungen dabei. 
19. März 2017
Am Nachmittag haben sich einige Mitglieder getroffen, um im Vereinsgelände mit den Modellen zu fahren. Laut Wetterbericht  sollte es ein trüber und nasser Nachmittag werden. Wir hatten Glück, es regnete nicht. so kamen noch weitere Truckmodellbauer und fuhren mit den Modellen. Nebenbei gab es noch interessante Gespräche.
25. März 2017
Am Samstag haben sich Bernd, Freddy, Pascal und Ralf Marquardt im Vereinsgelände getroffen und im Baustellenbereich weiter gearbeitet. In 6 Stunden haben die Mitglieder bei sonnigem Frühlingswetter ein Teil der Straßen neu gebaut.  Am Ende des Tages waren 175 kg Zement und jede Menge Estrich - Kies verarbeitet worden.
26. März 2017
Arbeiten im Vereinsgelände, sichten vom Parcoursmaterial für Dortmund
01. April 2017
Treffen um 8:30 Uhr im Vereinsgelände. Das gesamte benötigte Dekorationsmaterial für die Intermodellbau wurde in die Fahrzeuge und Anhänger geladen. In der Messehalle angekommen wurden die großen Dekorationsartikel eingemessen und mit dem Aufbau begonnen. Im Baustellenbereich wurde der Mutterboden in groben Zügen modelliert und verschiedenen Ebene angelegt. Unser Lager wurde schon mal eingerichtet, Tische wurden bereitgestellt.
02. April 2017
Der Arbeitstag begann um 10 Uhr in der Messehalle. Im Jedermannparcours wurden die letzten Arbeiten ausgeführt, wie das Aufhängen des Vereinsbanner. Im Baustellenbereich und Jedermannparcours wurde die Kresse gesät und gewässert. Auf dem großen Parcours wurden in den einzelnen Bauabschnitten weiter gearbeitet. 
Mit dünnen MDF Streifen wurden die Grünflächen angelegt und mit Mutterboden gefüllt.
03. April 2017
Heute wurde wieder an den Details gearbeitet, Straßen sind markiert worden. Die Häuser sind als Dekoration aufgebaut worden. Unsere gesäte Kresse muß täglich gehegt und gepflegt und auch natürlich gewässert werden. Mit weißem Isolierband sind die Straßen und Parkplätze beklebt worden
04. April 2017
An den letzten Details ist heute gearbeitet worden. Farbiges Kunststoffgranulat ist gestreut worden, Verkehrsschilder sind aufgestellt worden. Sowie die letzten Straßenmarkierungen sind geklebt worden. Am Mittag sind die ersten Gastfahrer gekommen und haben ihre Modelle auf den Parcour gestellt.
05. April 2017

Intermodellbau 2017 beginnt heute und wir sind in diesem Jahr zum 32. mit einem eigenem Messestand vertreten. Vor der offiziellen Öffnung der Hallentore und der Zustrom der Besucher, begrüßt Josef die Mitglieder und Gäste des Vereins. Es werden noch Hinweise gegeben und Dank ausgesprochen. Im Laufe des Tages ist unser Messestand gut besucht, Schulklassen machen auf dem Jedermann Parcours einen mini - Trucker Führerschein. Die ausgestellten Autokrane demonstrieren ihre Leistungsfähigkeit.
06. April 2017
2. Messetag, wieder kommen Schulklassen zu uns. Die ersten kleinen technischen Defekte treten an den Modellen auf und können wieder beseitigt werden. An den Tischen verbauen die Modellbauer ihre erworbenen Zubehörteile an die Modelle. Weitere Gastfahrer kommen. Ein großer Autokran wird mit einer beweglichen Mastspitze verlängert und stellt seine Größe mal komplett aus.
07. April 2017
Die schlechte Nachricht zu erst. Der übliche
Motivierungsabendwährend der Messe entfällt, wegen der zeitgleich stattfindenden Palmkirmes am Vereinsgelände, ist es  fast unmöglich bzw. mit hohem Aufwand verbunden  mit einem Auto zum Vereinsgelände zu kommen. Auf der Messe  kommen noch weitere Gastfahrer zu uns. Auf der Messe trifft man alte und auch junge Modellbauer, tauscht  sich aus und erhält neue Informationen und Hintergründe. Wie Freitags üblich findet heute auch ein großer Tausch der Gastfahrer statt. Eine Besonderheit ist heute, der große Autokran Franz Bracht“  hat an seinen verlängerten Ausleger eine sogenannte Arbeitsplattform angebracht und führt eine Inspektion an dem Fördergerüst durch. Die bewegliche Mastspitze hat eine Länge von 5,1 m und der Teleskopmast kann auf eine Höhe von 4 m ausgefahren werden. 
08. April 2017
Am Samstag waren die Messehallen mit den Besuchern gut gefüllt. Im laufe des Tages konnten viele Fragen durch die Besucher geklärt werden und Informationen z. B. über den Verein weiter gegeben werden. 
09. April 2017
Am letzten Tag der Messe ist heute alles ein wenig langsamer und ruhiger. Wir seit Jahren üblich schließt die Messe gegen 17 Uhr. Alles war  benötigt wird wieder in Kisten und Kästen geladen. Die Modelle kommen in die jeweiligen Transportkisten. Zum Schluß wird wieder alles in die Anhänger und PKW geladen.
Gegen 20 Uhr war alle verladen und in die Anhänger verteilt. Die Anhänger wurden bei einem Modellbauer untergestellt, weil wegen der Palmkirmes kein Zugang zum Vereinsgelände bestanden hat.
Am Messeende waren über den Jedermannparcours 850 mini Truckerführescheine erfahren worden.
Laut Presseinformation des Messehalle waren 80 000 Besucher vor Ort, es stellten 552 Aussteller aus 16 Ländern aus und 10 Messehallen und ein Außengelände waren belegt.
Bilder und Berichte der Messe
Videos von der Messe
10. April 2017
Die Anhänger wurden vom Modellbaukollegen geholt und alles wurde wieder in die Garagen eingelagert.
22. April 2017
Arbeiten im Vereinsgelände. Es mußte der letzte Anhänger mit dem schweren Baumaterial noch geholt und ausgeladen werden.  Im Anhänger befanden sich die schweren Kanthölzer und Schaltafeln. Ebenso wurde an der Vereinswerbung gearbeitet für die kommenden Veranstaltungen. Das Vereinsheim wurde gefegt und ein Teil der Küche mußte noch weggeräumt werden. Im Baustellenbereich wurden mehrere Quadratmeter Straße  neu erstellt. Am Ende des Tages waren es 150 kg Zement und knappe 450 kg Sand. Leider waren recht wenige Modellbauer vor Ort um etwas zu tun. Bilder
23. April 2017
Versammlung. Hauptthema ist die Intermodellbau gewesen. Es gab eine angeregte Diskussion, einige positive wie auch negative Punkte sind angesprochen worden. Einige Punkte haben wir selber zu verantworten und die andere Punkte liegen nicht in unserem Zuständigkeitsbereich. Für eine mögliche Teilnahme an der Intermodellbau 2018 sind schon einige Anregungen benannt worden und auch kurz diskutiert worden. Über die kommenden Veranstaltungen wurden noch einige Details veröffentlicht. Für einige Veranstaltungen sind Planungsgruppen eingerichtet worden und deren Mitglieder benannt.  Leider war die Versammlung schlecht besucht, obwohl es das Fahrgeld und die Teilnehmerurkunden von der Intermodellbau gab
28. April 2017
Arbeiten im Vereinsgelände. Kurz vor der Saisoneröffnung gab es noch viel zu tun. Rasen mähen, Kirschblüten am Vereinsheim mußten zusammengefegt werden. Teilweise wurde mit Besen und Schaufel gearbeitet oder mit Maschinen, wie den Rasenmäher, Fadenschneider und der Motorsäge. Im Eingangsbereich wurden Schlaglöcher ausgebessert, die Fahrrinnen an den Sicherheitspfählen wurden wieder zugeschüttet. Teilweise haben die Pkw die Pfähle beim überfahren berührt. 
Es wurden die Schüttgutbunker an der Garage mit Material wieder aufgefüllt. 
29. April 2017
Arbeiten im Vereinsgelände. Es ging noch weiter. Der Winter hatte einige Kanten im Baustellenbereich entstehen lassen. Es wurde Material angeschüttet, damit die Modelle vom dem Weg auf die Betonstraßen fahren können.  Die Betonstraßen haben Dehnungsfugen die mit Kunststoffstreifen getrennt waren. Das überstehende Kunststoffmaterial wurde abgeschnitten. Die übliche Landschaftspflege ist auch gemacht worden. Am Ende des Tages waren mehrere Big Bags mit Grünabfällen gefüllt und wurden auf eine großen Anhänger zu Umladestadtion in Recklinghausen gefahren.  
05. Mai 2017
Arbeiten im Vereinsgelände ab 16 Uhr. Kurz vor der Saisoneröffnung müssen wir noch viel erledigen. Bänke und Tische werden geputzt. Die letzten Rasenflächen mit dem Rasenmäher geschnitten. Der Einkauf muß noch eingeräumt werden und die Getränke kaltgestellt werden. Die wieder gefallenden Kirschblüten zusammen gekehrt. Mit dem Laubbläser die Straßen gereinigt.
06. Mai 2017
Anfahren Eröffnung der Freiluftsaison. Fast alle Mitglieder waren vor Ort und haben mit den Vorbereitungen für die Saisoneröffnung unterstützt. Durch das warme und sonnige Wetter konnten wir viel draußen organisieren, Bistrotische aufstellen, die Anfahrten zum Vereinsgelände ausschildern. Diesmal waren viele neue Gastfahrer bei uns. Gäste mit großer Anreise waren aus den Niederlanden, Hannover, Osnabrück und Rheda Wiedenbrück. Ebenso auch Gäste aus den umliegenden Städten wie Essen, Oberhausen, Mülheim, wie es auf den Nummernschildern zu lesen war. Es wurden alte Bekannte getroffen, geklönt und sich ausgetauscht. Tipps und Tricks wurden unter einander getauscht und gezeigt. Für uns hatte sich der Aufwand gelohnt, zufriedene Gäste, mehr Leute gekommen wie sich angemeldet ha tten. Unsere Logistik wurde dadurch gefordert und hat die Aufgaben bewältigt. Alle Gäste und Besucher konnten wir mit Getränken und Speisen versorgen. Bekanntlich stinkt Eigenlob, es gab viele positive Äußerungen und ein Wiederkommen ist uns gegeben worden. Offene Fragen durch die Besucher wurden vor Ort geklärt oder an andere Mitglieder zu Klärung weiter gegeben. Positiv ist die Größe der Fläche und der Ausbau bemerkt worden. Stark nachgefragt wurde der Veranstaltungskalender mit den Terminen für die nächsten Veranstaltungen im Vereinsgelände. Am Ende des Tages gab es auch schon Zusagen zu den kommenden Truck- & Baggert
agen.
Der Samstag war der schönste Tag der Woche, einfach ein super Wetter.
Bilder und Video von der Eröffnung

Bildergalarie
14. Mai 2017
Die Vereinsmeisterschaft wurde nach 6 Jahren wieder ausgefahren. Diesmal ging es nciht um die klassischen Poklae, sondern es waren moderne Auszeichnungen aus Glas. Einige Mitglieder hatten sich schon früh getroffen, um den Meisterschaftsparcours aufzubauen. Es gab 8 Hindernisse. Um die Fahrt ein wenig zu erschweren, gab es einen zentalen Punkt auf dem Meisterschaftsparcours von dem das Modell gesteuert werden mußte. Ralf Pahlke hatte den Parcours entwickelt und teilnehmenden Mitgliedern erklärt. Natürlich wurde auch versucht die eine oder andere Situation für einen persönlichen Vorteil auszulegen. Anschließend wurde die Liste mit den Fehlerpunkten ausgelegt.. Hier konnte der Fahrer dann entscheiden war für ihn einfacher ist, das Hindernis auszulassen oder die möglichen Korrekturzügen zu machen. Am Ende hatten 12 Mitglieder teilgenommen. Zwischen dem 1. Platz und dem 12. Platz waren 144 Fehlerpunkte.


1. Platz Rainer Nellißen 118 Punkte
2. Platz Paascal Braun 130 Punkte
3. Platz Andre Sorst 140 Punkte
4. Platz  Freddy Meier 144 Punkte


Bilder der Meisterschaft
14. Mai 2017
Lauf zur Westdeutschen RC Truck Trial Meisterschaft. Wir haben nur unser Vereinsgelände zur Verfügung gestellt. Die Hindernisse und Streckenführung ist von den Trialern aufgebaut und mitgebracht worden. Es ging sprichwörtlich über Stock, Wurzeln und  Stein bzw. durch ein kleines Wasserhindernis. In 2 Bereichen wurde eine Wettkampfstrecke mit 4 Sektionen aufgebaut. Am Morgen wurden die Sektionen besprochen und die Fahrzeuge abgenommen. Darunter versteht man, ob die Fahrzeuge bestimmte Abmaße haben und die verbaute Technik den Regeln entsprechen. Danach ging es ins Gelände. 
20. Mai 2017
Kinderfest am Rathaus Recklinghausen. Wir trafen uns gegen 10 Uhr vor Ort und haben unseren Stand aufgebaut. Neben den Trucks hatte wir noch einige Häuser und den Geschicklichkeitsparcours aufgebaut. Alle waren ein wenig vorsichtig und optimistisch, die vorherigen Tagen  hatte es nur geregnet. Heute sollte ein regenfreier Tag sein? Bei sonnigem Wetter haben wir mit dem Aufbau begonnen. Nach einer gewissen Zeit wurde es kühler und der Blick richtete sich in den Himmel, Wolken zogen auf. Beim Kinderfest wurde viel geboten, Fahrzeuge von der Feuerwehr, THW und Malteser Hilfsdienst konnten besichtigt werden, bei playmobil konnte man mit den Figuren spielen. Lufballone konnte man steigen lassen, Kinder schminken wurde angeboten.  Am Ende des Tages konnten wir folgendes Ergebnis erzielen: es war zeitweise bewölkt, aber ohne Regen. Dem Veranstalter haben wir unsere Einnahmen vom Jedermannparcours von 96,- € gespendet. Unseren Faltpavillon haben wir als Sonnenschutz verwendet. 
Bilder
26. Mai 2017
Treffpunkt war der Autobahnrasthof Hünxe auf der A3, von sind einige Mitglieder gemeinsam in die Niederlande gefahren. Nachdem die Schlafstätte bezogen war und für die Nacht alles hergerichtet ist, konnte das Abendprogramm beginnen. In gemütlicher Runde wurde bei Bier und gegrillten Fleischstücke wurde über alles gesprochen, nicht nur die Modellbauerthemen.  
27. Mai 2017
Straßenfest bei der Firma Hobma in den Niederlanden.
Nach dem Frühstück und den technischen Schwierigkeiten mit der installierten Lichtsteuerung in der Nacht konnte die Veranstaltung beginnen. Mit den niederländischen Truckmodellbauern wurde in der Sporthalle ein großer Parcour aufgebaut. Dieser Parcour wurde von uns und den Niederländern gemeinsam genutzt, es gab auch viele private Gastfahrer aus anderen Ländern und deutschen Städten. Wir hatten nur unseren Jedermannparcour aufgebaut. Den Besuchern der Veranstaltung im Gewerbegebiet wurde eine Menge geboten. Neben histiorischen Fahrzeugen, mini Trucks in unterschiedlichen Maßstäben von 1 : 4 bis 1 : 16. Abends wurde entweder in Restaurant oder der Grill angefeuert. Gegen 22 Uhr hatte man beschlossen mit den beleuchteten mini Trucks vor der Halle ein wenig zu fahren. Was die vorbeifahrenden PKW Fahrer teilweise animierte stehen zu bleiben und sich das Schauspiel anzusehen.
28. Mai 2017
Straßenfest bei der Firma Hobma in den Niederlanden. Heute war der zweite Tag der Veranstaltung. Zuerst wurden die 
Schlafzimmer wieder abgebaut und alles wieder hergerichtet. Am Ende des Tages wurde alles wieder in die entsprechenden Kisten und Kartonagen gepackt und der Heimweg angetreten. Für alle war es eine erfolgreiche und  zufreidenstellende Veranstaltung. Eine Fortsetzung ist in zwei Jahren wieder möglich. Bilder 
10. Juni 2017
Den Samstag haben wir genutzt um für den Truck- & Baggermarathon eine Gartenpflege durchgzuführen. Der Rasen stand sprichwörtlich Meterhoch. Am Ende des Tages hatten wir 7 Big Backs gefüllt und zur Umladestelle gefahren. Gestern und heute hatte die Firma den neuen Zaun aufgestellt, somit ist der Bauzaun entfernt worden. Im Baustellenbereich ist an den unterschiedlichen Ebenen gearbeitet worden. Sie wurden neu gestaltet.  Bilder

11. Juni 2017
Münster Classics, Ausstellung von Oldtimer und Youngtimer  in der Speicherstadt von Münster. Ein Treffpunkt für die 15 Mitglieder war die Autobahnraststätte Hohe Mark auf der A43. Neben Moterrädern, Traktoren, PKW und Nutzfahrzeugen ist dem Publikum viel gezeigt worden. Wir hatten zwischen zwei Gebäuden unseren Parcours aufgebaut.
Bilder
15. Juni 2017
Fleißige Heinzelmännchen haben heute morgen gegen 8 Uhr sich im Vereinsgelände getroffen und haben an der langen Brückenauffahrt gearbeitet. Sommerliche Termperaturen haben von den Erbauern viel abverlangt. Zum Abend hin drohten Gewitter und das Tagewerk wurde mit Schaltafeln abgedeckt. Sonst hätten kräftige Gewitter den gegossenen Beton beschädigt. Es wurden 15 lfd m Betonstraße. Im Baustellenbereich wurde ein besonderer Bereich geschaffen, hier können wir im Straßenbereich eine Tiefbaubaustelle simulieren, um z.B. Abwasserwohre zu vergraben.
16. Juni 2017
Truck- & Baggermarathon. Gegen 15 Uhr haben wir wieder unsere Tore göffnet für die interessierten mini Trucker und Besucher sind bei uns zu Gast gewesen.  Es haben sich die unterschiedlichsten Modelle eingefunden und ihren Platz  im Vereinsgelände gefunden. Neben den reinen Baukästen konnte man interessante Umbauten sich ansehen. Im Vereinsgelände wurde heute die erste Straße gewidmet und der Öffentlichkeit übergeben. Gestern hatte man noch das letzte Stück der Brückenauffahrt gebaut und heute dem Verkehr freigegeben. Die Straße wurde nach dem Erbauer genannt,
Pascal  Braun   Allee, ein entsprechendes Verkehrsschild ist auch aufgestellt worden. Kleines Mango am heutigen Tag, zu viele Bagger und Radlader, zu wenige Kippfahrzeuge. Bilder
17. Juni 2017
Truck- & Baggermarathon. 2 Tag der Veranstaltung. Ein Teil der Gäste war schon gestern hier vor Ort gewesen, es kamen auch neue Gastfahrer hinzu. Diesmal war es nicht so windig wie gestern gewesen, ein wenig wärmer. Im ganzen ein schöner Sommertag. Wir hatten unser neues Bauprojekt mit einem sogenannten Schnurgerüst aufgebaut. Es konnte der Straßen- und Höhenverlauf  in groben Zügen erkannt werden.
24. Juni 2017
Kinderschützenfest in Recklinghausen Essel. Bei leicht windigem und relativ kühlen Wind hatten wir unseren Parcours in der Hofeinfahrt aufgebaut. Als der Spielmannszug eingezogen war, ist das Kinderschützenfest eröffnet worden. Zu dieser Zeit war es bei uns ruhig am Ausstellungsstand. Nachdem der neue Schützenkönig fest stand, kamen die Kinder zu uns und unseren Modellen. Nach einem relativ kurzen Auftritt von knappe 3 Stunden war die Veranstaltung für uns beendet. Fortsetzung morgen.
25. Juni 2017
Versammlung. In kleiner Runde haben wir über die zurückliegenden Veranstaltungen gesprochen. Diemal hatten wir über 7 Veranstaltungen mit 9 Veranstaltungstagen. Es gibt auch neue Veranstaltungen, hierzu wurden noch einige Details genannt. Termine für die nächsten Arbeiten im Vereinsgelände sind abgestimmt worden. Für einige besondere Aufgaben wurden kleine Team gebildet.
25. Juni 2017
Nach der Versammlung sind wir zum Kinderschützenfest in Recklinghausen Essel gefahren. Diesmal hatte wir mit dem Wetter nicht ganz so viel Glück. Es gab zwei Regenschauer und für diesen Fall hatten wir unsere Modelle unter Planen abgedeckt. Nach dem Schauer haben wir die Veranstaltung fortgesetzt. Am Ende des Tages konnten wir ein positives Ergebnis ziehen, die Trucks sind bei den Erwachsenen und Kindern gut angekommen.
30. Juni 2017
Nachmittags hatte sich einige Modellbauer getroffen um im Vereinsgelände Arbeiten durchzuführen. Der Spontanvegetation ging es im großen Kreisverkehr sprichwörtlich an die Wurzeln. Mehrere Big Bags wurden gefülllt. Die Pflanzsteine die auf der Straße zwischengelagert waren, damit der neue Begrenzungszaun augestellt werden konnte wurden wieder neu eingebaut. Gleichzeitig wurden Vorbereitungen getroffen für den nächsten Baggertag am 29.07.  Bilder

01. Juli 2017
Klimatag bei den Stadtwerken Herten. Neben einer umfangreichen Darstellung von unterschiedlichen Firmen, stellten auch die Feuerwehr, THW und das Rote Kreuz mit einem Teil ihrer Fahrzeuge aus. Neue Antriebstechniken von Autos wurden gezeigt. Neben unserem Geschicklichkeitsparcours gab es auch einen Parcours mit Kettcars. Unsere Modelltrucks hatten wir in einer Doppelgarage geparkt. Leider gab es an diesem Tag mehrmals leichte Regenschauer die die Besucher ein wenig abgehalten haben.
02. Juli 2017
Freilichtmuseum Hagen
Auf große Fahrt Auch heute hatte wir mit dem Wetter nicht ganz so viel Glück. Unsere Faltzelte hatten wir sofort aufgestellt. Mehrmals am Tag hatten wir unsere Modelle abgedeckt, weil ein leichter Regenschauer nieder ging. Wenige Minuten später war alles wiede vergessen und die Sonne schien. In der Zwischenzeit hatten wir einen Unterstand aus Plane und Absperrstanden gebaut, unter dem wir die Modelle parken konnten. Nur ein Mal kam ein kräftiger Schauer nieder: Hier mußten einige Modellbauer unterhalb des Unterstandes Platz nehmen, um die Plane regelmässig  anzuheben, damit der gesammelte Regen aus den Wassersäcken geschüttet werden konnte. Im Regen hatte vermeindlich wasserdichte Transportkisten aus Aulu gestanden. Doch als am Ende der Veranstaltung die Modelle eingeladen werden sollten, war in den Kisten doch Wasser reingelaufen. Kiste umschütten und die Modelle dann einladen.  Bilder
14. Juli 2017
Für die nächsten Arbeiten sind die Baustoffe angeliefert worden. Schulungssteine um die Treppe und Auf- / Abfahrten zur Brücke zu bauen. Ebenso Sand und Zement und Rasenkantensteine  Bilder
15. Juli 2017
Arbeiten im Vereinsgelände. Es wurde an diesem Samstag ein Menge erledigt. Ein Teil der Löcher im Zaun wurden wieder in Stand gesetzt. Die großen Rasenflächen wurden gemäht. Mit einem sogenannten Freischneider wurde umfangreich gearbeitet, wie z.B. die Hangfläche hinter der Garage gemäht. Im Eingangsbereich wurde die Seitenfläche neben der Garage bearbeitet, die Vegetation wurde stark wieder zurück geschnitten. Ebenfalls wurde die Garagewand im Eingangsbereich neu gestrichen.  Probeweise wurde am Brückekopf die neue Rampe aufgestellt. Es wurden noch einige Kleinigkeiten gemacht die den Komfort in der Unterhaltung des Vereinsgelände vereinfachen, z.B. neue Wasser- und Stromanschlüße nach Außen verlegt.  Bilder
16. Juli 2017
Versammlung. Es erfolgte ein Rückblick auf die zurückliegenden Veranstaltungen. Eine sehr lebhafte Diskussion wurde über unterschiedliche Punkte eröffnet. Teilweise berechtigt in der Argumentation und auch teilweise ein wenig überzogen. Für den kommenden Samstag wurden einige Aufgaben schon benannt. Es soll mit einem Leihbagger große Flächen bearbeitet werden.
21. Juli 2017
Wir hatten uns einen kleinen Bagger ausgeliehen und haben schon mal mit einigen Arbeiten begonnen. Im Eingangsbereich wurden eine  Fläche ein wenig eingeebnet und noch große Steine ausgegraben. Hinter dem Vereinheim wurde mit einem Mähbalken das Unkraut gemäht. Ein Teil der Wurzeln vom R
hododendron wurde ausgegraben.
22. Juli 2017
Arbeiten im Vereinsgelände. Heute lag ein langer Arbeitstag vor uns. Das Reststück von der Straße die sich am Brückenkopf befindet wurde betoniert. Etwa 60 laufende Meter. Der Rasen wurde gemäht. Hinter dem Vereinsheim wurde die Fläche geebnet und Rasen wurde gesät. Das Unkraut wurde in großer Menge entfernt. Vorne im Eingangsbereich wurde die Fläche noch mal eingeebnet und die Wasserlöcher wurden wieder ausgeglichen. Mit dem Bagger wurden die letzten Wurzeln des  Rhododendron ausgegraben und das Rondell wieder eingeebnet.   Bilder
29. Juli 2017
Truck & Baggertag. Bei sommerlichen Temperturen haben sich  wieder die Modellbauer bei uns versammelt um ihrem Hobby ein wenig nach zu gehen. Es wurde fachgesimmelt, Modelle betrachtet und sich die neusten Details erklären lassen. Danach wurden die Modelle in Betrieb genommen und auf den verschiedenen Flächen konnten die Modelle sich bewegen. Aufgebaut hatten wir zwei Speditionen. Zwischen den Speditionen hatten wir unsere Häuser als Dekoration aufgebaut. Im Baustellenbereich mußte viel Boden in die Baugrbe geschüttet werden. Unseren Geschicklichkeitsparcours hatte wir auch für unsere Gäster aufgebaut. Am Abend konnten die ersten Modellfahrzeuge die neue Brücke überqueren und auf der anderen Seite abfahren. Alles war für heute nur mit hoch gelände gängigen Fahrzeugen möglich. Im Laufe der Zeit soll es sich ändern, das auch die andren Fahrzeuge die Auf- bzw. Abfahrt nutzten können. Das Ende der Veranstaltung war gegen 20 Uhr.


20. August 2017 Versammlung. Absprachen für den kommenden Truck- & Baggertag wurden getroffen. Einige Details für die noch folgenden Veranstaltungen sind angesprochen worden. Über die zurückliegenden Veranstaltungen ist auch gesprochen worden, hier gab es auch neben den positiven Eindrücken auch negative Punkte. Für weitere Arbeiten im Vereinsgelände wurden noch Termine abgesprochen, es soll am neuen Brückenkopf gearbeitet werden und auch die Gartenarbeiten muß noch erledigt werden. 
25. August 2017
Arbeitseinsatz im Vereinsgelände. Für den kommenden Fahrtag werden wir uns um 15 Uhr treffen und alles vorbereiten.
26. August 2017
Truck & Baggertag 
09. September 2017
Arbeitseinsatz im Vereinsgelände
07. Oktober 2017
Arbeitseinsatz im Vereinsgelände
14. Oktober 2017
Funzelparty Saisonabschluß der Freiluftsaison. 
29. Oktober 2017
Versammlung.