2016

03. Januar 2016 Erster Stammtisch des Jahres. Es folgte eine herzliche Begrüßung und schon wurde lebhaft über die zurückliegenden Tage gesprochen. 15 Mitglieder waren zum Stammtisch  gekommen. Fotos bzw. ein Modell wurde präsentiert. Hier wurde dokumentiert wie arbeitsintensiv die letzten Tage im Bastelkeller genutzt wurden.

 17. Januar 2016

Jahreshauptversammlung.  Josef Brune hat als  1. Vorsitzender noch  mal einen Jahresrückblick gehalten. Aktueller Stand der Mitglieder sind 25 und 6 Probemitglieder. Es gab neue Mitglieder und auch einige Mitglieder haben den Verein verlassen. Bericht des kommisarischen Schatzmeister: Gesunde Finanzen und er hat für das laufe Jahr einen Haushaltsplan erstellt.Am Ende des Jahres gab es einen fast ausgeglichenen Haushaltsplan. Die Kassenprüfer waren mit der Führung der Kasse des alten Schatzmeister unzufrieden, schlecht geführt und auch mangelhaft. Danach wurde der Vorstand entlassen. Der Versammlungsleiter Ulrich Wierusz leitetet die Wahl des neuen Vorsitzenden. Josef Brune und Rainer Nellißen wurden in ihren Ämtern als Vorsitzende bestätigt. Als Schatzmeister wurde Andre Sorst gewählt, er hatte die Kasse in den letzten  beiden Monaten  kommissarisch geführt. Schriftführer ist Ulrich Kappauf und sein Vertreter ist Bennedikt Brune. Pressereferent ist Ralf Marquardt. Kassenprüfer sind Ralf Pahlke und für zwei Jahre ist Franz Falter. Parcourswart ist Peter Stingl und Pascal Braun Anträge zur Jahreshauptversammlung sind keine gestellt worden.

 17. Januar 2016

Die Versammlung nach der Jahreshauptversammlung.  Es gibt für das laufende Jahr schon einige Termine die feststehen. Unser Probemitglied Pascal Braun ist aufgenommen worden. Einen breiten Raum nahm die Vorstellung des Messestandes auf der Intermodellbau ein. Bennedikt Brune stellt unser neues Forum vor.

14. Februar 2016


Versammlung. Heute ist intensiv über den Messestand auf der Intermodellbau gesprochen worden. In diesem Jahr gibt es erhebliche Veränderungen gegenüber den zurückliegenden Jahren. Die Standfläche ist verringert worden. Ein Ausblick auf die zukünftigen Veranstaltungen ist gemacht worden. 

19. Februar 2016
Arbeiten im Vereinsgelände. Bei leichten Regen und kühlen Temperaturen ist im Vereinsgelände gearbeitet worden. Es sollte nur mit einem Bagger gearbeitet werden, Wurzel raus gezogen, Flächen planiert, Löcher für Fundamente ausgehoben und ein Kabelkanal gegraben. Im Baustellenbereich sollen Hangflorsteine verlegt werden. 
20. Februar 2016
Heute ist ging es mit vereinten Kräften weiter, Gräben und Löcher sind verschlossen. Das Wetter ist genauso gewesen wie gestern, nur es fiel noch ein wenig Schnee. 
Bilder
27. Februar 2016
Das Material wird für die Intermodellbau gesichtet und eine Einkaufsliste wird erstellt.
11. März 2016
Arbeiten im Vereinsgelände.  
Heute ging es weiter, es wurden wieder 30 Steine gesetzt. Wir sind jetzt von den Garagen bis zur Tiefbaustelle gekommen und haben insgesamt 65 Steine platziert.
Somit ist der Hintergrund für den
Bauabschnitt 1 fertig Gestellt.

12. März 2016
Arbeiten im Vereinsgelände. 
Morgen treffen wir die Vorbereitungen für die Bunkeranlage und dem Baumateriallager direkt neben der Garage. Fundamente für die Masten der Stromleitung wurden ausgehoben, vor dem Vereinsheim wurde gründlich gefegt und die Gehwegplatten mit einem Hochdruckreiniger gesäubert.
13. März 2016


Versammlung. Hauptthema war die Intermodellbau. Es wurden Arbeitsgruppen gebildet für die Zuständigkeiten am Aufbautag. Es müssen 3 Messestände aufgebaut werden, einmal den Jedermannparcours, den Baustellenbereich und den großen Messestand. 

18. März 2016
Am Nachmittag haben sich wenige Mitglieder getroffen um Vorbereitungen für die Arbeiten am kommenden Tag zu machen. Die Betonschalung für die Strommasten wurde zusammengeschraubt. Das vorhandene Bett am Vereinsheim  wurde aufbereitet. An der Bushaltestelle wurde das neue Bett angelegt. Die Aufbereitung des Rhododendronbeets am großen Kreisverkehr wurde begonnen.
19. März 2016
Arbeiten im Vereinsgelände. Mit der Betonmischmaschine direkt vor Ort wurde der Beton für die Fundamente gemischt und eingefüllt. Die Strommasten wurden direkt fixiert und einbetoniert. Die Stromkabel wurden in Kunststoffrohre eingezogen, damit sie später an den Masten hochgezogen werden können. Das Beet direkt am Vereinsheim wurde mit weiteren Pflanzen erweitert und gut gedüngt. Im Baustellenbereich ist auch das Fundament für einen Brückenkopf  angefertigt worden. Später erfolgt der andere Brückenkopf im Innenbereich.  Bilder
30. März 2016
Heute werden 13 t Mutterboden oder 8 m³ angeliefert.
02. April 2016

Arbeiten im Vereinsgelände. Heute ist wieder fleißig gearbeitet worden. Die Garagen sind von ihrem Moos und Dreck gereinigt worden. Eine neue Rasenfläche in der Nähe der Bushaltestelle ist angelegt worden und Rasen eingesät. Die Schalungen für die Mastfundamente sind abgebaut worden. Im Baustellenbereich wurde Erde ausgehoben für die etwa 6 m lange Natursteinmauer und für die 17 m lange Baustraße. Anschließend wurde die Baustraße mit DoLo Sand ausgebaut. Im Eingangsbereich der Garagen wurde angeliefert und wurde von hier mit Schubkarren im Vereinsgelände in die jeweiligen Bauabschnitte gefahren. Der Mutterboden wurde für einen Teil der Auffahrtrampen am Brückenkopf verarbeitet. Ein anderer Teil des Mutterboden  wurde für die tiefen Spuren im Rasen verwendet und auch gleichzeitig der Kabelgraben damit egalisiert. Die Senkkästen in den Rinnsteinen sind geleert und gesäubert worden. Hier hatte sich im laufe der Zeit eine dicke Schicht an Schlamm angesammelt.   Bilder
08. April 2016
Arbeiten im Vereinsgelände. Reinigung der Straßen vom Mutterboden den wir mit der Schubkarre über das Gelände gefahren haben. Ein Regenabflußrohr an der Garage montiert. Die Steckdosensäulen wurde in Funktion genommen. In der Garage haben wir wieder Strom für die Steckdosen und Lampen.  In der Bushaltestelle haben wir eine Unterverteilung füe den Strom angebracht. Das Stromkabel  zwischen den Masten gespannt und am Stahlseil befestigt. Rasen neu eingesät. Im Baustellenbereich weitere Rasenkantensteinen gesetzt, die Einfahrt zum Baustofflager gebaut und zum Schluß haben wir einige Pflanzen gesetzt.
09. April 2016
Arbeiten im Vereinsgelände 
Frühjahrsputz“. Das restliche Laub zusammengefegt, Rabatten gesäubert und am Zaun das angewehte Laub entfernt.  Das Vereinsheim und die Toiletten gereinigt.
10. April 2016
Versammlung. Wir haben über die Intermodellbau gesprochen und die Arbeitgruppen eingeteilt. Aufnahme der neuen Mitglieder Denis Schwarzbach und Karl Wislarg. Es erfolgte ein Datenabgleich für das Anfahren und Vereinsjubiläum. 
12. April 2016
Die rechte Stützwand am Brückenkopf wurde betoniert.
Die Garagenwand wurde im Bereich des Baustofflagers mit Schweißbahnen abgedichtet. Die Zaun - Eingangstür und das Pflaster wurden gereinigt. Der Fahrparcours im Umfeld der Modellbaustelle wurde ebenfalls gereinigt.
Die Unkräuter wurden auf dem kompletten Gelände bekämpft.

13. April 2016
Die Pflanzinsel im Kreisverkehr wurde mit 20 Sack Rindenmulch abgedeckt und  50 Blumen wurden gepflanzt. So, jetzt ruhen die Aktivitäten bis nach der Intermodellbau und dann kommt der Endspurt!

 16. April 2016


Aufbau Intermodellbau. Um 9 Uhr haben wir uns im Vereinsgelände getroffen und alles was benötigt wird in die Fahrzeuge und Anhänger geladen. Um 9:45 Uhr war die Abfahrt in Richtung Westfalenhalle. In mehreren Gruppen wurde an den Messeständen gebaut.
Am Jedermannparcours wurde Mutterboden verteilt, Straßen angelegt, Häuser als Dekoration aufgebaut und die Landschaft modelliert.
Am Baustellenparcours wurden Straßen in unterschiedlichen Höhen. Mit den Schalungsbrettern wurde die Umrandung befestigt.
Auf dem anderen Parcours wurde die Hochebene und die Brücke eingemessen und anschließend aufgebaut. Tische für die Ausstellung wurden aufgestellt.

 17. April 2016


Aufbau Intermodellbau. 10 Uhr trafen sich die Mitglieder wieder in der Halle. Die Kresse wurde auf den Pacouren gesät und gegossen. Auf dem Baustellenparcours wurde eine kleine Eisenbahn aufgebaut und der Förderturm der Zeche Erin. Leitplanken gesetzt an den Strecken, großen Steine wurden dekoriert. Details wie ein Baustellenschild ist aufgestellt worden.
Am anderen Parcours wurden die Parkplätze aufgeklebt und weitere Straßenmarkierungen. Teppiche verlegt und passend geschnitten. Die Straßen wurden zum 1.Mal gründlich gereinigt. Häuser und die Spedition aufgebaut.

 18. April 2016


Aufbau Intermodellbau. Wieder wurde unsere Kresse gegossen. Weitere Teppiche geschnitten und auf dem Boden fixiert. Straßenmarkierungen geklebt, Ampelanlage aufgebaut, Tankstelle und weitere Häuser als Dekoration aufgestellt. Stromversorgungen wurden verlegt. An den Polizeigittern wurden Dachlatten an Anfahrschutz angebracht.
19. April 2016
Aufbau Intermodellbau. Die Modelle wurden aufgestellt und die ersten Gastfahrer kommen. Im Bereich der Küche wurden die Tische mit Tischdeko und Blumen dekoriert.

 20. April 2016


Die Intermodellbau beginnt heute um 9 Uhr. Es gibt ein neues Design für die Führerscheine, mit dem neuen Logo der Intermodellbau. 

1. Messetag, durch einen großen Verkehrsunfall vor der Hallenzufahrt auf der B1 ist einiges Zusammengebrochen, Anreise der Gäste und Mitglieder verzögerte sich.  Eröffnungsrede durch den Vorsitzenden Josef Brune, im Anschluss bekamen die Mitglieder einen 3 D Aufkleber, Thermobecher mit Vereinslogo und einen Herpa Truck mit Vereinslogo zum Vereinsjubiläum geschenkt. Mehrere Schulklassen werden über den  Führerscheinparcours geschickt.

 21. April 2016

Neue Gastfahrer kommen zu uns. Es gibt Diskussionen über die Gestaltung des Messestandes, positive wie negative Bemerkungen. Mit einem großen Autokran werden große Seiltrommeln vom Tieflader abgeladen. Der Blitzermarathon findet nicht nur auf den Straßen von NRW statt, sondern auch bei uns auf dem Messestand, mit Andres Geschwindigkeitsmeßanlage. Es soll auch einige mini Trucker  Führerscheine geben, die unmittelbar eingezogen wurden wegen zu starken Geschwindigkeitsüberschreitungen.

 22. April 2016

Weitere Gäste kommen mit ihren Modellen. Am Ende des Messetages verlassen uns die ersten Gastfahrer. Im Vereinsheim kommen einige Gäste und Mitglieder zum Motivierunsabend zusammen. Bei gegrillten Würstchen, Brötchen und Senf und Ketchup. Ergänzt wird es mit Nudelsalat und Krautsalat, sowie Tzaziki.

 23. April 2016


Wie immer am Samstag ist die Messe stark mit Besuchern gefüllt. Neue Gastfahrer kommen und stellen ihre Modelle aus. Interessierte Besucher stellen die unterschiedlichsten Fragen, zu Modellen, zu Problemen im Truckmodellbau und auch zu Detaillösungen.

 24. April 2016

Letzter Messetag auf der Intermodellbau. Der Abbau beginnt um 17 Uhr, alles wird wieder in die Kisten und Schachteln gepackt und anschließend wieder in die PKW und Anhänger verladen. Ankunft im Vereinsgelände gegen 19:30 Uhr. Alles wird wieder in die Garagen oder Vereinsheim eingelagert.

26. April 2016 Ein kleiner Kreis hat sich getroffen, Blumen eingegraben zur Verschönerung des Geländes. Mutterboden ist wieder angeliefert worden.
29. April 2016
Arbeiten im Vereinsgelände, nur ein kleiner Kreis.
Der große Kreisverkehr mit dem Rhodedendronstrauch  ist weiter bepflanzt worden. Die Verkehrsschilderrahmen sind die Karl-Heinz aufgearbeitet und neu gestrichen worden
30. April 2016
Arbeiten im Vereinsgelände. Kurz vor unserem Vereinsjubiläum sollten umfangreiche Reinigungsarbeiten stattgefunden. Schlechtes Wetter hat uns heute ein wenig im Arbeitseinsatz gebremst, Regenschauer  unterbrachen die Arbeit.
05. Mai 2016
Eine kleine Gruppe hat sich getroffen und noch ein paar Randsteine gesetzt, den Mutterboden im Baustellengelände verteilt und  modelliert. 
06. Mai 2016
Arbeiten im Vereinsgelände. Tischdecke für die Tisch geschnitten. Vom Baustoffhändler wurde noch 500 kg Dolo Sand abgeholt. Das Sanddepot an der Garage ist aufgestellt worden und mit Dolo Sand gefüllt. Unsere Grünflächen wurden mit Wasser gegossen. Plakate für das Vereinsjubiläum wurden auf gehangen. Der Erdhaufen an der Garage wurde mit einer Hochebene für die Bagger versehen.  Kontrolle der Zelte auf Vollständigkeit und sind probeweise zusammengebaut worden.
07. Mai 2016

Vereinsjubiläum im Vereinsgelände. Wir hatten unsere Dekorationsartikel aufgestellt. Für die Besucher bestand die Möglichkeit mit einem ferngesteuerten Modell einen kleine Geschicklichkeitsparcours zu befahren. Im Baustellenbereich wurde umfangreich gefahren und gebaggert. Es sollte ein Berg aus Mutterboden ins Gelände gefahren werden und für die spätere Nutzung entsprechend gestaltet werden mit Baggern und Raupen. Zelte waren an diesem Tag als Sonnenschutz aufgebaut  worden. Viele Gastfahrer nutzen die Möglichkeit um ihr Modell zu bewegen und Kontakte zu pflegen bzw. neue aufzubauen. Die stellvertretende Bürgermeisterin Frau Marita Bergmaier kam zu Besuch, Delegationen von anderen Recklinghäuser Modellbauvereinen kamen und auch andere Truckmodellbauvereine waren vor Ort.

Bilder und Eindrücke

14. Mai 2016
Arbeiten im Vereinsgelände. Im Baustellenbereich wird weiter gestaltet. Mutterboden wurde vom Platz vor den Garagen ins Gelände gebracht. Vor den bereits verbauten Hangflorsteinen wurde der Mutterboden angeschüttet. 
20. Mai 2016
Arbeiten im Vereinsgelände. Material wird angeliefert, 8 t Mutterboden, 20 Hangflorsteine und 1,6 t Dolo Sand müssen noch eingearbeitet werden. Innerhalb von 3 Stunden war die Warenlieferung verbaut. Ein Teil der Schüttgüter ist für den Truck- & Bagger - Marathon angeschüttet worden und wird dann mit den Modelltrucks fein verteilt.
21. Mai 2016
Arbeiten im Vereinsgelände. Heute wurde Gartenarbeit erledigt. Boden geharkt und gelockert Wildwuchs beseitigt, Rindenmulch in den Beeten verteilt. Zum Abschluss wurde das Beet gewässert. In die gestern gesetzten Hangflorsteine wurde Mutterboden eingefüllt. Für einen Fahnenmast ist die Bodenhülse montiert worden.
26. Mai 2016
1. Bagger- und Truckmarathon Wochenende beim mini - Truck - Club Recklinghausen. Unseren 1. Truck- & Baggermarathon haben wir am 26.05.2016 veranstaltet. Gegen 9 Uhr haben sich die Mitglieder getroffen um das Vereinsgelände herzurichten. Zelte wurden als Sonnenschutz aufgebaut. Die Dekoration mit Häusern wurde aufgebaut. Kurz vor 11 Uhr kamen die ersten Modelltrucker und bauten ihre Modelle auf.

Um kurz nach 11 Uhr wurde der Marathon durch den 1. Vorsitzenden eröffnet, unser Bauleiter Ralf Marquardt hat den Arbeitsauftrag erklärt. Mit einem großen Raupenbagger wurde der Mutterboden auf die Kippfahrzeuge geladen und über eine weiter Strecke von 50 m an die Entladestelle geliefert. Raupen haben das Schüttgut verteilt. Ebenso wurde für die Baustraße der Boden ausgekoffert und mit Dolosand dann wieder aufgefüllt. Am Ende der ersten Tages war eine Menge erledigt.

Ehepaare, Väter mit ihren Kindern kamen und haben sich die Bautätigkeiten angesehen und erklären lassen.

Eine besondere Attraktion war ein 9 achsiger Autokran. Eine 5,1 m lange Mastspitze wurde montiert und dann der komplette Kran aufgerichtet. Bei dieser Aktion musste der Modellbauern die Montage den Zuschauern und Besuchern erklären. Das Modell wurde mit großen Kontergewichten beladen, das Eigengewicht des Modells betrug schon 60 kg.

Mit dem Wetter hatten wir einen riesigen Erfolg, sommerliche Temperaturen.
27. Mai 2016
2. Tag des Bagger- und Truckmarathon Wochenende. Laut Wetterbericht sollten am Nachmittag kräftige Regenschauer und Gewitter niedergehen. So überletenwir am Morgen wie wir es gestalten sollten. Die Zelte wurden umgestellt. Gegen Mittag kamen die Gäste und wir hatte alles vorbereitet. Es wurde für das Fundament des Brückenkopf ein 50 cm tiefes Loch gegraben. Der Bodenaushub wurde aufgeschüttet um einen Baumstumpf zu vergraben. Im laufe des Nachmittags wurde es wärmer und schwüler, aber bis zum bitteren Ende der Veranstaltung fiel nicht ein Tropfen Regen. So hatten wir großes Glück. Die Dämmerung kam und die Fahrzeuge mussten dann mit Licht fahren, es gab Teile im Baustellenbereich die wurden mit externer Beleuchtung ausgeleuchtet. Es hat viel Spaß gemacht und es wurde viel gesprochen. Die letzten Gäste halfen uns beim Aufräumen und im Laufe des Tages hörten wir viel Lob und Anerkennung, dies ist Balsam für die Seele gewesen. Alles sprichwörtlich richtig gemacht.
28. Mai 2016
Mit dem Wetter hatten wir an diesem Wochenende viel Glück gehabt. Es gab trotz der schlechten Wettervorhersage nur einen kurzen 
mini Regen“ von 2 Minuten am Sonntagnachmittag. Danach ging es mit viel Wärme und Sonne weiter. Am Morgen kamen unsere Gäste und machten ihre Modelle fahrfertig. Der Bauleiter hat für den heutigen Tag die Arbeitsaufträge verteilt. Wie im richtigen Leben mussten teilweise fest gefahrene Trucks“ mit Baumaschinen befreit werden. Entweder rustikal, in dem mit der Raupe der Auflieger angeschoben wurde oder über die klassische Art mit dem Abschleppseil. So ist es halt wenn  mini Trucker sich mit den Fahrzeugen verschätzen oder man sich ohne Allrad zu weit ins unwegsame Gelände begibt. Ich bewerte diese erste Veranstaltung als gelungen. Jeden Tag hatten wir 12 Gastfahrer zu besuch.
05. Juni 2016

Bei der heutigen Versammlung gab es eine lange Tagesordnung abzuarbeiten. Gesprochen wurde über die zurückliegenden Veranstaltungen der Intermodellbau, 30 jähriges Vereinsjubiläum und den 1. Truck- & Baggermarathon. Es gab intensive Diskussionen und unterschiedliche Standpunkte. Missverständnisse wurden geklärt und ausgeräumt. Am Ende der Diskussionen standen die positiven Eindrücke klar im Vordergrund. Bei den negativen Standpunkten können wir lernen und es bei der nächsten Standgestaltung der Intermodellbau berücksichtigen. 

Laut Stundenzettel haben wir für das Erstellen des Baustellenbereichs 417 Arbeitstunden verbaut in diesem Jahr. Der geplante Finanzrahmen für den Baustellenbereich ist für diese Jahr erschöpft. Neuanschaffungen können wir erst wieder im nächsten Jahr bereitstellen.

Unser neues Vereinsmitglied Karl - Heinz Pottinger hat seine Probezeit überstanden und ist von den Vereinsmitgliedern aufgenommen worden. Die Versammlung hat gegen 13:15 Uhr geschlossen worden.

16. Juni 2016
Heute ging es wieder einmal ein bisschen weiter auf der Baustelle! 90 Pflanzen wurden geliefert und auch schon zum Großteil gepflanzt.  Die Hangflorsteine sind jetzt begrünt und die Ecksteine für die dritte Ebene haben ihren endgültigen Platz eingenommen. Es fehlen jetzt noch 20 Pflanzen, 20 Hangflorsteine, die obere Straßeneinfassung und noch ein wenig Ausschmückung.
Der Abschnitt 1 steht also kurz vor seiner Fertigstellung.
Wenn das geschafft ist, wird das zweite Brückenfundament erstellt und die Brücke aufgebaut.
18. Juni 2016
Arbeiten im Vereinsgelände. Leider konnte heute nicht viel  gemacht werden, weil heftiger Regen die Arbeiten stark eingeschränkt hat.
23. Juni 2016
Am Baustellenparcours wurde wieder weiter gearbeitet. Es wurden die fehlenden 20 Hangflorsteine für die dritte Ebene aufgestellt, mit Erde verfüllt und bepflanzt. Des weiteren wurde das Beet rechts neben dem Brückenkopf gesäubert und  mit Rindenmulch abgedeckt.
26. Juni 2016
Sports Days in Herner Gysenberg. Ist kurzfristig durch den Veranstalter abgesagt worden. In der Woche gab es schon mehrfach Starkregen und Unwetterwarnungen.
02. Juli 2016
Truck- & Baggertag im Vereinsgelände  
Am Samstagmorgen haben wir noch einen kleinen Endspurt durchgeführt. Der Mutterboden vor den Garagen wurde zum Baustofflager verbracht, die Bepflanzung wurde ergänzt und die Spontanvegetation im Bereich der Baustelle wurde beseitigt.

Gegen 14.00 Uhr startete dann auch das Event bei herrlichstem Wetter. Gastfahrer und Vereinsmitglieder nahmen die Arbeit auf der Baustelle auf oder drehten mit ihren Trucks ein paar Runden. Es wurde viel gelacht und gefachsimpelt und das ein oder andere Modell an seine Leistungsgrenze geführt.

Gegen 17.00 Uhr zogen dunkle Wolken auf und der Wind nahm zu. Eine starke Windböe riss die beiden Zelte aus ihrer Verankerung. Zu Schaden kam niemand, aber die Fahrzeit wurde gemeinsam beendet.

Parallel zu dem Ereignis lief der Grill auch schon auf vollen Touren. Im Vereinsheim wurde dann in gemütlicher Runde das Event beendet.
03. Juli 2016
Auf große Fahrt“ hieß es im Freilichtmuseum Hagen. Seit vielen Jahren läuft unter diesem Thema eine Modellbauausstellung im Museum. Gezeigt werden Flugzeuge, Schiffe und andere Sparten zum Modellbau. Wir hatten in diesem Jahr einen anderen Standort wie im letzten Jahr. Zu Anfang gab es einen einstündigen Regenschauer. Wie in gewohnter Art wurden die Modelle und Dekoration unter Planen geschützt. Danach kamen die Zuschauer und wir erlebten eine schöne Veranstaltung.  
09. Juli 2016
Sommerfest bei der Spedition Redemann in Recklinghausen, zeitgleich wurde auch das 70 jährige Firmenjubiläum gefeiert. Der Morgen fing mit Schwierigkeiten für uns an, unsere Einfahrt zum Vereinsgelände wurde zugeparkt. Nur mit Hilfe der Polizei konnten wir unseren Anhänger abholen und noch zum Veranstaltungsort zu fahren. Aufgebaut hatten wir unsern Jedermann Parcours, Häuser und Bäume im Eingangsbereich des Firmengelände. Der Firmeninhaber hat das Jubiläum eröffnet und auch langjährige Mitarbeitet ausgezeichnet. Geboten wurde eine Menge, ein Clown zu Unterhaltung der Kinder. Livemusik und Tanzvorführungen. Für das leibliche Wohl wurde mit Grillspezialitäten, Kuchenbuffet, Getränkewagen und  Eiswagen gesorgt.  Bilder
17. Juli 2016
Versammlung In den Sommerferien war die  Versammlung heute schnell besprochen. Rückblende auf die zurückliegenden Veranstaltungen und einen Ausblick auf die zukünftigen Veranstaltungen. Besprochen wurde der Truck- & Baggertag am 28.08. wie er organisiert wird. 
23. Juli 2016
Um 10 Uhr Arbeiten im Vereinsgelände. Heute haben wir einen weiteren Schritt durchgeführt, die Garagen aufgeräumt. Es gab eine Menge was entrümpelt werden konnte und musste. Im Laufe der Jahre hat sich eine Menge angesammelt. Aus den Garagen haben wir einen großen Anhänger Sperrmüll zum Recylinghof gefahren. Wir benötigen den Platz innerhalb der Garage für die Lagerung der neuen Brücke im Vereinsgelände und den noch folgenden neuen Dekorationsartikel. Alle Garagen konnten noch nicht aufgeräumt werden, aber die Richtung stimmt. Neben der Entrümpelung wurde noch Gartenarbeit erledigt, Blumen gießen, Rindenmulch wurde im Beet des Ringverkehr verteilt und ein wenig Unkraut gezupft. Einige Modellbauer haben das Brückenprofil der neuen Brücke verstärkt.  
19. August 2016
Um 15 Uhr wurde neues Baumaterial angeliefert. Es ging um 5 t Mutterboden und 4 t Estrichkies. Mit dem Estrichkies soll eine Fahrstraße gebaut werden die etwa 6 cm stark ist.
20. August 2016
Um 10 Uhr Arbeiten im Vereinsgelände. Für den 3. Truck- & Baggertag gab es noch was zu tun. Grünpflege, Betonsockel für die Abspannung der Zelte wurde vorbereitet. Die Bretter für die Schalung des anderen Brückenpfeiler wurden erstellt. Danach wurde die Schalung mit Beton gefüllt. 
27. August 2016
Kurz vor dem Truck- & Baggertag wurden die letzten Vorbereitungen getroffen. Die Baugrube vom Brückenkopf wurde verfüllt mit Mutterboden. Eine Rampe für die Baufahrzeuge wurde angelegt, damit der restliche Mutterboden verladen werden kann. Restliche Flächen wurden noch  ein wenig zurückgeschnitten von der Vegetation. 
28. August 2016
3. Truck- & Baggertag im Vereinsgelände. Treffen um 8 Uhr vor Ort. Alles herrichten damit gegen 10 Uhr die Gäste kommen können. Drei Zelte wurden aufgestellt um als Sonnenschutz zu dienen. Ein Zelt war am Grill aufgebaut, die beiden anderen waren im Baustellenbereich aufgestellt. Unsere neue Brücke wurde provisorisch aufgestellt. Der Mutterboden wurde mit den Baumaschinen ins Gelände gefahren. Es gab auch zwei alte Menck Bagger, einer ist ein Seilzugbagger gewesen, die dann  kräftig mitgearbeitet haben. Ein positives Ergebnis war die rege Teilnahme der Gastfahrer. Unterschiedliche Modelle haben den Parcours bereichtet. Neben Baukastenmodellen gab es auch Eigenbauten zu bestaunen. Gespräche zwischen den Modellbauern wurden geführt und dienten dem Erfahrungsaustausch. Einen kleinen Geschicklichkeitsparcours  hatten aufgebaut, hier konnten auch die Vereinsmodelle gesteuert werden. An diesem heißen Sonntag gab es nicht nur kalte Getränke, sondern in der Mittagzeit wurden Grillspezialitäten gereicht und am Nachmittag gab es Waffeln. Die Gäste kamen von Nah und Fern, aus den Niederlanden, Nähe Köln und auch dem nörlichen Sauerland. Aber auch aus dem Münsterland. Die Lokalität scheint sich wohl in den mini Truckerkriesen sich rumzusprechen. Bilder. Ein kleiner Film vom Truck- & Baggertag. Ein weiterer Film. Film von einer Raupe CAT D8

3. Truck- & Baggertag Teil 1 

3. Truck- & Baggertag Teil 2

Komatsu Dozer

3. Truck- & Baggertag Teil 3

3. Truck- & Baggertag Teil 4

03. September 2016
Veranstaltung im Maxipark Hamm. Treffen am Vereinsgelände um 8:30 Uhr um im Konvoi nach Hamm zu fahren. Mehrere Truckmodellbauvereine hatten sich im Eingangsbereich versammelt und eine gemeinsame Fahrfläche aufgebaut. In der Nachbetrachtung stellte sich heraus das die gesamte Fläche für alle  Truckvereine zu klein ist. Es war ein sonniger und warmer Sommertag. Mit einigen Konvois sind wir durch den Park gefahren und haben unsere Modelle vorgeführt.
04. September 2016
Veranstaltung im Maxipark Hamm. Gegen Mittag zog Regen auf und wurde begleitet von heftigen Windböen. Das Zelt mussten wir auch sichern, damit es nicht weg fliegt. Nachdem der Regen beendet ist, schien die Sonne wieder hell und warm. Wie im letzten Jahr haben wir vorzeitig die Veranstaltung verlassen.
11. September 2016
Versammlung. Ein Rückblick auf die zurückliegenden Veranstaltungen. Bei den 3. Truck- & Baggertagen im Vereinsgelände gab es kleine Mängel auf unserer Seite.  Hamm ist gut gewesen am Samstag, am Sonntag leider verregnet. Ausblick auf die kommenden Veranstaltungen. Details für die Recklinghäuser Modellbautage und die Funzelparty wurden besprochen. Ab November gibt es am 1. Sonntag im Monat einen Frühschoppen. Einen Jahresplaner für 2017 ist erstellt und vorgelegt worden. Teilnahme an der Intermodellbau 2017 ist diskutiert worden und im Anschluss
 wurde darüber abgestimmt. Termine für die Pflege im Vereinsgelände wurden festgelegt.

17. September 2016
Vereinsinterne Feier vom 30 jährigen Vereinsjubiläum.  Getroffen haben wir uns zu dem Vereinsjubiläum gegen 16 Uhr im Vereinsheim. In gemütlicher Runde standen und saßen die Mitglieder und Familienmitglieder an den Tischen  bzw. draußen vor dem Vereinsheim an den Bistrotischen. Ein Sektempfang zu Beginn der Festlichkeiten wurde gereicht. Josef als 1. Vorsitzender hielt eine kleine Rede, zeigte die Veränderungen und Wandel  im laufe der Zeit auf. Man konnte sehen wie sich die Schwerpunkte geändert bzw. verschoben haben.. Als Schatzkästchenhaben die die Gäste unser Vereinsgelände bezeichnet, die uns in den letzten Jahren bzw. bei Veranstaltungen im Vereinsgelände besucht haben. Gut entwickelt haben wir uns im Laufe der Zeit. Es wurde die eine oder andere Anekdote erzählt, und im laufe von 30 Jahren sammeln sich viele Anekdoten an.


Kurz vor 18 Uhr haben wir die Straßenseite gewechselt und sind in ein Restaurant eingekehrt. Gemeinsam haben wir uns am Buffet gestärkt. Eine kleine Showeinlage mit Seilen erfolgte gegen 20 Uhr. Die letzten Mitglieder verließen das Lokal gegen 22 Uhr. Am Sonntag sind wir alle wieder zum Herner Gysenberg gefahren und haben im Rahmenprogramm  unsere Modelle vorgeführt.

18. September 2016
Verschobene Veranstaltung aus vom 26.06. Heute wurde der jährliche Sports Day nachgeholt. Wieder in der Nähe der Eislaufhalle hatten wir unseren Platz bezogen und einen Parcours aufgebaut. Der Sonntag war heute mit angenehmen Temperaturen versehen. So konnten wir unsere Modelle den Zuschauer vorführen. Bilder
24. September 2016
Arbeiten im Vereinsgelände ab 10 Uhr
04. Oktober 2016
Kurzfristig wurden wir in Kenntnis gesetzt das es am Vereinsgelände Umbaumaßnahmen gibt. Wir haben einen Teil, etwa 30 m² an die Emschergenossenschaft verloren. Diese Fläche hat die Stadt Recklinghausen verkauft. Es gibt einen neuen Grundstücksverlauf, dadurch wurden Teile des Baustellenbereichs berührt. Für die Erstellung eines Grenzzauns mussten wir einige Betonpflanzringe entfernen, können am nach Fertigstellung wieder neue gesetzt werde. Bilder

08. Oktober 2016

13. Recklinghäuser Modellbautage im Bürgerhaus Süd. 11 Modellbauvereine und Interessengemeinschaften zeigen viele Bereiche des Modellbaus. Die klassischen über Eisenbahn und Schiffsmodellbau und auch Dioramen und Truckmodellbau. Es war ein ruhiger Samstag und es konnten viele Gespräche vereinsintern und auch zu den anderen Vereinen geführt werden. Geöffnet hatte die Ausstellung von 10 Uhr bis 18 Uhr. Neben den Gesprächen konnten auch viele interessante Modelle begutachtet werden.
09. Oktober 2016
Recklinghäuser Modellbautage im Bürgerhaus Süd. Am Sonntag geöffnet von 11 Uhr bis 17 Uhr. Heute waren bedeutend mehr Zuschauer und interessierte Modellbauer im Bürgerhaus unterwegs. Nach dem die Modellbautage beendet waren, wurde wie immer alles wieder in seine Kisten gepackt. Nach 30 Minuten Abbauzeit waren die diesjährigen  Modellbautage Geschichte. Bilder
14. Oktober 2016
Treffen ab 16 Uhr im Vereinsgelände um für die Funzelparty alles aufzuräumen und herzurichten. Es wurde ein wenig 
Spontanvegetation “ entfernt ( Unkraut gezupft ), Laub zusammengefegt und die Straßen einwenig gesäubert. Beleuchtungskörper installiert, damit es morgen Abend ein wenig zu sehen gibt.  
15. Oktober 2016
Funzelparty. Es hatte gegen Mittag ein wenig leicht geregnet, aber zum Glück blieb die Erde nur oberflächig feucht. So konnten die Baumaschinen die Erde leicht bewegen und transportieren. Gezeigt wurde eine große Vielfalt des Truckmodellbaus, Gabelstapler, Autokran, Speditionsfahrzeuge, Muldenkipper, Dumper, Tieflader, Bagger, Raupen, Radlader und auch in unterschiedlichen Maßstäben. Ein ferngesteuertes Modell im Maßstab 1 :87 bis zum  Unimog im Maßstab 1 :10 wurde alles gezeigt und bewegt. Wir hatten unseren Jedermann Parcours mit den Fahrschulfahrzeugen für die Besucher aufgebaut. Beleuchtete Dekorationsartikel, die funktionsfähige Geschwindigkeitsmeßanlage, die große funktionsfähige Kreuzungsampel war eingeschaltet. Die Modellbauer kamen aus den unterschiedlichen Richtung zu uns, erwähnen möchte ich die Richtung Mönchen Gladbach, Oberhausen, Dortmund, Kreis Borken und auch aus der unmittelbaren Nähe wie Gelsenkirchen und Essen. Im laufe der Funzelparty konnten wir 80 Modelle und 40 Gastfahrer und Vereinsmitglieder begrüßen. Für die Trucker gab es noch einen Geschicklichkeitsparcour, der in möglichst kurzer Zeit und wenigen Fehlern zu bewältigen war. Am Ende des Tages wurde dem Sieger ein besonders Herpa Modell übergeben. Bei der einsetzenden Dämmerung mussten die Modelle mit der eigenen Beleuchtung über den Platz fahren, in der Baustelle erhellten die Bagger ihren Arbeitsbereich. Auf unserem Vereinsgelände hatte wir nur eine minimale Beleuchtung eingeschaltet.

Bilder

Film
30. Oktober 2016
Fahrzeit am Sonntag 30.10.2016
An diesem schönen Herbstsonntag haben sich 1/3 der Vereinsmitglieder, 3 Gastfahrer und 12 Zuschauer auf dem Vereinsgelände eingefunden, um dem Hobby zu frönen bzw. unsere Modelle zu begutachten.
Bagger und Radlader haben den Mutterboden auf Dumper und Sattelauflieger geschüttet. Dann fuhren die Modelle ins Gelände und haben ihr Schüttgut nach den Anweisungen des Bauleiters ab geschüttet.
Alle genossen diesen schönen Nachmittag, hatten viel Spaß und bei Kaffee und Kuchen wurden sehr interessante Gespräche geführt.

Von den Zuschauern erhielten wir nur positive Resonanz.
Unsere Verschönerungsaktivitäten und der offene Einblick haben sich in der Nachbarschaft herumgesprochen.
Wir werden noch zum Ausflugsziel, gleich mehrere Familien sind einfach mal zum zuschauen vorbeigekommen. Die Kinder konnten von den Modellen nicht genug bekommen und wollten die Modelle sofort mitnehmen.

Ein Film vom Sonntag.
20. November 2016
Letzte Versammlung in diesem Jahr. Rückblick auf die zurückliegende Veranstaltungen. Für die einzelnen Veranstaltungen gab es positive und auch negative Bemerkungen. Einige Punkte können wir ändern, bei den anderen haben wir keine Möglichkeit etwas zu ändern. Der Plan  für den Messestand auf der Intermodellbau ist vorgestellt worden. Es wird nur noch 10 Gastfahrer pro Tag geben. Auf dem Messestand wird keine Hochebenen geben. Wir wollen viel mit dem Mutterboden gestalten und kaum Teppich verwenden. Den Mutterboden wollen wir mit Kresse  bepflanzen und begrünen.  
03. Dezember 2016
Letzter Termin im Außengelände. Die Zelte und die Zeltstangen  in der Garage sollen in ein Regal eingelagert werden. Dazu muß ein neues Regal aufgebaut werden. Die neuen Brückenteile vom Vereinsgelände soll auch in ein Regal eingelagert. Das Laub soll eingesammelt und noch entsorgt werden. Zum Jahresende wird das Vereinsheim und die Toilettenanlage gründlich gereinigt. 

2017