1992

 

Was war im Jahr 1992 los beim mini - Truck - Club Recklinghausen e.V. Die Mitglieder waren an 27 Veranstaltungstagen aktiv.

 

  • Vereinsmeisterschaft im Bürgerhaus Süd
  • Bei der Jahreshauptversammlung liegt die 2. Ausgabe unser Clubzeitung bereits vor
  • Teilnahme an der Intermodellbau mit der Unterstützung vom IFM diesmal in Halle 2a
  • Unsere Clubräume sind zum 31.05 gekündigt worden durch den Vermieter
  • 3. Internationales mini Truck Treffen in Bad Schwartau
  • Die Versammlungskosten im Bürgerhaus werden immer teurer für uns und wir machen uns auf die Suchen nach neuen Versammlungsorten. Wir werden fündig im Fritz Husemann Haus in Recklinghausen.
  • Neue Lagerräume müssen gesucht werden, das Parcourmaterial wird bei einigen Mitgliedern eingekellert.
  • Eine Arbeitsgruppe wird gegründet, ihre Aufgabe Transportkisten für die Moderationsanlage, Clubfahrzeuge zu bauen, eine andere Arbeitsgruppe baut eine Brücke für unsere Modelle.
  • Das Aktionsfahrzeug ( flotter Heinrich ) wurde aus der Taufe gehoben. Im Laufe des Jahres kam die Idee für eine besondere Attraktion während unser Vorstellungen. Ein Auto das explodiert und qualmt. Gut gesprochen, aber wie in die Tat umsetzen. Nach einiger Zeit kam Friedel mit einer Art Bomben, die knallten und qualmten. Jetzt noch ein Fahrzeug, das fuhr und umkippte, dann explodierte und qualmte. Liest sich sehr einfach, aber ich kann euch versprechen in diesem Auto steckt eine Menge Erfahrung und know how.

 

 

 

 

weiter im Jahr 1993