Vereinsmeisterschaft 2017

 



Am 14.05. traffen sich die Mitglieder in der Außenanlage um die Vereinsmeisterschaft auszufahren. Es gab einen Hindernisparcours mit 8 Hindernissen die es zu bewältigen waren. Neben der Fahrzeit mußten die Modelle durch die Spurgasse fahren, rückwärts an die Speditonsrampe fahren, eine Tonnendurchfahrt bestimmen, Bügeltor, auf bestimmten Makierungen mit der Vorderachse stehen zu bleiben und über die Arbeitsgrube fahren. Das Ziel war eine schmale Haltebucht. Dies hört sich einfach an, hatte aber den Nachteil das man einige Hindernisse schlecht einsehen konnte. Es sollten Fehler bewußt gemacht werden, damit später ein Sieger geehrt werden kann. Zu Anfang hat Ralf Pahlke den Teilnehmern den Parcours erklärt  und der Punktekatalog wurde ausgelegt. So hatte jeder Fahrer die Möglichkeit vorher sich zu überlegen, welche Punkte er  erfahren kann wenn er bestimmte Fehler macht.  Ist es besser ein Hindernis auszulassen, weil man mit dem Truck nicht rückwärtsfahrne kann oder nimmt man die 3 Korrekturzüge in Anspruch.In lockerer Atmosphäre wurde die Startreihenfolge festgelegt und dann ging es los. Bei sonnigen Temperaturen wurde gestartet, in der Mittagszeit zogen die ersten dunklen Wolken auf und es regnete nur wenige Minuten. Der Grill mußte  unter die Bushaltestelle gestellt werden, damit die Teilnehmer und Gäste weiter die Grillwürstchen essen konnten.

Mit diesem Modell wurde die Meisterschaft gefahren.


Die gewünschten Pokale für die ersten drei Plätze.

Die  Anfänge  vom Meisterschaftsparcours



Weitere Bilder

erstellt am: 15.05.2017

geändert am: